Minecraft-Renders

Ein paar Monate nachdem ich Minecraft entdeckt habe, gründete ich 2011 mit einem Freund den Server Minevaria, um dort mit anderen die gleichnamige virtuelle Welt zu erschaffen. Die Entwicklung des Servers wurde mit Screenshots dokumentiert, die ab November auf Tumblr landeten. Das ist bis heute so – ein Beitrag täglich.

ChieldomoZusätzlich zu den Screenshots wurde ich im Januar 2012 auf eine weitere Form der „Minecraft-Photographie“ aufmerksam: das Rendering. Das erste gerenderte Bild war „Chieldomo“, das mein zu dem Zeitpunkt neuestes Haus auf dem Server zeigt.

Das Rendern wurde schnell zu der von mir bevorzugten Form der Darstellung der Bauwerke in der virtuellen Welt. Sowohl die Darstellung von Licht und Schatten, als auch die hohe Sichtweite sprechen fürs Rendering. Dennoch hält sich die Anzahl solcher Bilder im Rahmen, da der Vorgang Zeit und Rechenleistung verbraucht. Bis heute sind über 40 Renders entstanden und weitere sind geplant.

WolkenhalleDie meisten Bilder werden wie die nebenstehende „Wolkenhalle“ in der HD-Auflösung 1080p produziert. Dieses Bild wurde in zwischen 21 und 22 Stunden berechnet. Das Bild „Northern Square“ schmückt nun den Hintergrund der Homepage des Servers.

The Swan King's CastleEin paar besondere Szenen wie das Schloss Neuschwanstein rendere ich sogar in Ultra HD und stelle sie auf DeviantArt kostenlos als Wallpaper zum Download.

Da die Welt von Minevaria stets weiterwächst, gibt es auch genug Material zur Weiterverarbeitung.

Alle bisher veröffentlichen Renderings können in meiner DeviantArt-Galerie betrachtet werden.

CordonshofenCordonshofen